• Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl

    WERBUNG | ADVERTISEMENT

    DE

    Die Tage werden kürzer. Und auch kälter. Das merkt man jetzt vor allem abends, die Zeiten, in T-Shirt und kurzer Hose draußen zu sein, neigen sich dem Ende zu. Ein leises “Goodbye” vom Sommer und ein schüchternes “Hallo” vom Herbst- jedoch noch etwas entfernt.

    Ready?

    Ich bin noch nicht bereit, den Sommer zu verabschieden. Schon vor ein paar Wochen sagte ich zu meinem Freund: siehst du das? Da liegt schön langsam der Herbst in der Luft. Du siehst es nicht nur an den Blättern am Boden- als erstes siehst du es meistens am Himmel. Wenn er sich tagsüber in einem intensiven blau präsentiert, dann lugt der Herbst vorsichtig um die Ecke. Und wenn man keine Haselnüsse mehr auf den Bäumen findet- zumindest ist das meine Orientierung, seit ich klein war.

    Für mich war dieses Gefühl lange schwer zu beschreiben, aber schlussendlich nannte ich es das Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl. Ein zusammengewürfelter Satz für dieses besondere, schwer zu beschreibende Gefühl. Eine Melancholie, ein Abschied. Der Sommer ist noch da- du siehst es, du fühlst es. Es ist sehr warm, aber gleichzeitig schon kühl. Anfangs kaum merklich, stellt sich dieses Gefühl immer öfter ein. Und ehe du dich versiehst, ruft dir der Herbst ein erneutes, dieses Mal lauteres “Hallo” zu. Der Sommer steht lächelnd daneben.

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    Nicht bereit für einen Abschied!

    Am liebsten würde ich den Sommer immer irgendwie mitnehmen, denn ich kann mich nie damit anfreunden, dass die 3. Jahreszeit ins Haus steht. Alleine was ich alles erleben durfte, macht es schwer, ihn gehen zu lassen, jedes Jahr auf’s Neue. Eingeläutet mit der Hochzeit meiner besten Freundin, dann der Familienurlaub in Bibione, die Fashion Week in Paris und noch ein paar andere tolle Nachrichten und neue Leute, die ich kennenlernte, haben mir unvergessliche Monate beschert.

    Doch auch hier ist der Zwiespalt zu finden: der Herbst hat ebenfalls seine schönen Seiten! Alleine, dass die furchtbaren Gewitter mit z.B. Hagel und Starkregen vorbei sind, finde ich große Klasse.

    Es gibt noch einige weitere Dinge, auf die ich mich diesen Herbst freue. Im Oktober findet wieder der Maxlaun (das ist ein großer Jahrmarkt bei uns) statt. Herbstzeit ist auch Bücherzeit. Vorwiegend Poesiebücher von Atticus, “The Dark Between Stars”, sein zweites Buch, wurde mir letzte Woche geliefert. Dieser Mensch, dessen Gesicht niemand kennt, hat es von Anfang an geschafft, mich mit seinen Kurzgedichten mitzureißen und meine Seele zu berühren. Und was gibt es besseres, als Poesie über die Liebe und das Leben bei einer Tasse Kakao zu lesen.

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    Aber am Meisten freue ich mich jeden Herbst wieder auf meine absolute Lieblingssendung: die österreichische Ausgabe von Bauer Sucht Frau! Da sind viele Lacher vorprogrammiert und mittwochs gibt es endlich wieder ein gutes Fernsehprogramm. Außerdem kommen musiktechnisch viele neue Alben auf den Markt, unter anderem das neue Album meiner Lieblingsband Against The Current 🙂 .

    Modetechnisch ist der Herbst ja auch gar nicht sooo übel, wenn ich genau nachdenke: ich kann endlich wieder meine langen Lieblingsjeans und Shirts heraus kramen, meine Übergangsjacken warten schon sehnsüchtig darauf, getragen zu werden und endlich ist wieder Boots-Zeit YAY! Wenn ihr noch auf der Suche nach coolen Übergangsjacken seid, könnt ihr hier bei Peek & Cloppenburg vorbeischauen 🙂

    Vor allem ist der Herbst aber dazu da, zu lernen, loszulassen.
    Wie die Blätter, die von den Bäumen fallen.
    Nichts ist für die Ewigkeit, im positiven, wie im negativen Sinn.
    Ein neuer Sommer kommt bestimmt und mit ihm neue Chancen, so wie der Herbst.
    Und ehe wir uns versehen, begleitet der Sommer die untergehende Abendsonne und winkt uns noch ein letztes Mal zu. Uns und dem Herbst, der uns jetzt die nächste Zeit in all seinen Farben begleitet.

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    Was verbindest du mit dem Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl? Schreib es mir gerne in die Kommentare 🙂

    ENG

    The days are getting shorter. And also colder. You can feel it in the evening, the days, where you were able to wear t-shirt and jeans in the evening are over. A softly “goodbye” of summer and a shy “hello” of the autumn- still a bit away.

    Ready?

    I’m not ready to say goodbye to summer. A few weeks ago I said to my boyfriend: can you see it? Autumn’s in the air. You don’t only see it, because of the leaves on the ground- at first, you can recognize it at the sky. If the sky is colored in an intense blue, then autumn peeks around the corner. And when there are no more hazelnuts left on the tree- actually, this was my orientation since I was a child.

    It was always hard to describe this special feeling, but I named it the In-between-summer-autumn-feeling. A sentence, which is thrown together for this special, hardly to describe feeling. A melancholy, a goodbye. Summer is still here- you can see it and you can feel it. It’s pretty warm, but also cold at the same time. Not really recognized in the beginning, you can feel it more frequently. And before you really know it, autumn is is calling again, with a louder “hello”. Summer is laughing and stands beside.

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    Not ready for a goodbye!

    I’d love to take summer with me, I can’t make friends with this feeling, that the 3rd season is finally here. My experiences this summer have been so amazing and makes hard to let it go, every single year again. Started with the wedding of my best friend, our family vacation in Bibione, the Paris Fashion Week and many other amazing news and people, which I met, have brought unforgettable months.

    But there’s also a conflict: Autumn has also its beautiful sides. The best thing is, for example, the end of awful thunderstorms with hail and rain.

    There are a few more things, I’m excited about in Autumn. In October, there’s Maxlaun (a big funfair). Autumn-time is book time. Mainly poetry books by Atticus, “The Dark Between Stars” his second book. I received it last week. This person, which face is known by nobody, was able to catch me with his short poems from beginning on. And what’s better, than to read poetry about love and life with a coup of hot chocolate.

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    The most important thing for me, is, that my most favorite TV-show is back: the Austrian Farmer Wants A Wife! Laughters are inevitable and Wednesdays have a great series again. The new album of my favorite band Against The Current also will be available soon, like many other great albums (that’s what I like about autumn- so much good, new music!) 🙂 .

    And autumn is also not that bad in case of fashion, when I really think about: I can wear my favorite long jeans and shirt, my transition jackets are hardly waiting, that I wear them, and it’s also boots-time YAY!

    Autumn is especially there to learn to let go.
    Like the leaves, falling from the trees.
    Nothing lasts forever, in good and in bad cases.
    A new summer will come and with it new chances, like autumn.
    And suddenly, summer goes with the setting evening sun and waves at us one last time.
    Us and autumn, which is by our sides for the next time, with all its colors.

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    What do you associate with the In-between-summer-autumn-feeling? Feel free to tell me in the comments 🙂

    Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita Zwischen-Sommer-Herbst-Gefühl More Dolce Vita

    WERBUNG | ADVERTISEMENT




    2 Kommentare

    1. 21. September 2018 / 15:00

      Sehr schöner Beitrag! Hach wenn es nach mir gehen könnte, dann sollte es einfach immer Sommer sein! Aber jede Jahreszeit hat doch ihre eigene unersetzliche Schönheit. Die Poesiebücher kenne ich noch nicht aber das genannte Buch macht mich sehr neugierig, da ich selbst gerne Gedichte schreibe 🙂

      Liebste Grüße,
      Lina von https://www.petitchapeau.de/

      • jessicahaas73
        Autor
        21. September 2018 / 19:52

        Danke Lina 🙂 Du kannst dir sonst bei Instagram ein Bild von Atticus machen, er stellt täglich seine Gedichte ein, die auch in den Büchern zu finden sind 🙂 Liebe Grüße 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.