My favorites

Where Do You Get Your Inspiration From?

Where Do You Get Your Inspiration From?

Many bloggers, yes me too, were asked this one question: „Where do you get your inspiration from?“. Sometimes it’s not as easy as many people think. They see the website of a blogger, great pictures, but can’t imagine the hard work each of us does. Yes, truly, sometimes it is really easy for me. I get so many ideas, I have to write 3 blog posts at the same time. But then there are also this times, where you’re sitting in front of the computer and you don’t know what to write about. YOU DON’T KNOW IT! This is a real phenomenon. Then I’m thinking, switching to Facebook or Twitter, then back to the blog and the time flies without any idea. If you’re not a blogger, maybe reading this now and (I don’t say you do, but maybe 😀 ) thinking: „She has a fashionblog, fashion is one of the biggest themes. You can always write something!“. Yes also true, but I’m not only a blogger. I have to work, I can’t live of my blog. Not yet. It’s often not funny, working 11 hours, then coming home and write the „perfect post“. I also have to make time for family and friends. Yes I love making the blog, but I also have sometimes to take a break. I can’t sit the whole time in front of the computer or have so much time that I always make a mind map. The last few days I was at home and thinking: what is the next blog post you can write? And then I was wondering, where other bloggers get their inspiration of. Some fashionbloggers create every single post about a new outfit. So where do they get their inspiration of? I can’t answer the question, but I’ll answer my inspirations from my sight:

 

Other fashionbloggers: Who actually didn’t it? We all check out our blogger-colleagues posts. Yes, when I need an input I do check out, to get inspired, but I’d never copy anything. You would see it immediately and that’s so- not- cool. For example: yesterday I saw an Instagram pic of the german blogger Caro Daur (you should definitely check her out, her blog is amazing) standing in the gym. So I decided that my next Friday Fashion Inspiration is a sport-outfit. So gym- and sport- friends be prepared for friday 😀 .

Traveling: I get so much more inspiration, when I travel to different citys and places. Then I can also make different blog posts, yeah many different posts 😀 . Like about the city itself, concerts, the hotel (maybe too) and attractions. And it’s also still a little bit odd for me posing for pictures in a place where people know me 😀 . When you’re in a big city, nobody cares 😀 .

Relaxing: Doing nothing, even stop thinking about the blog and the what-do-I-do-next-thoughts 😀 .

Listening to music: Listening to my favorite music helps me a lot. It always has. I helps me to focus and calm down. Thank god 😀

Stopping the pressure: When I thought of: „She makes every single day a new post“ or „she makes a long post in such a short time“, I didn’t get one good idea. I had so much pressure to make it, that it actually didn’t work. I had to learn to stop myself comparing to others. You are you and they are they, even if they write 10 blogposts in one week 🙂 .

Well, these are my inspirations, maybe you like to tell me yours in the comments 🙂

 

x <3

inspration

Vielen Bloggern, auch mir, wurde diese eine Frage gestellt: „Woher nimmst du deine Inspiration?“ Manchmal ist das gar nicht so einfach, wie viele Leute denken. Sie sehen die Website des Bloggers, tolle Fotos, aber wissen nicht, wie hart jeder von uns arbeitet. Ja, manchmal ist es einfach für mich. Da habe ich so viele Ideen auf einmal, dass ich 3 Beiträge gleichzeitig schreiben kann. Aber es gibt auch die Zeit, wo man vor dem Computer sitzt und einem absolut nichts einfällt, über was man schreiben könnte. MAN WEISS EINFACH NICHTS! Das ist ein echtes Phänomen. Ich denke dann, gehe zwischendurch zu Facebook und Twitter, dann zurück zum Blog und die Zeit vergeht ohne eine Idee. Falls du kein Blogger bist und das jetzt liest und dir (Ich sage nicht, dass du es tust, aber vielleicht 😀 ) denkst: „Sie hat einen Modeblog, Mode ist eines der umfassensten Themen. Man kann immer über etwas schreiben!“. Ja, auch richtig, aber ich bin nicht nur Blogger. Ich muss arbeiten, ich kann nicht von meinem Blog leben. Zurzeit noch nicht. Oft ist es nicht lustig, 11 Stunden zu arbeiten, dann heimzukommen und einen „perfekten Beitrag“ zu schreiben. Ich muss mir auch Zeit für Familie und Freunde nehmen. Ja, ich liebe es den Blog zu betreiben, aber manchmal muss ich mir eine Auszeit nehmen. Ich kann nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitzen oder habe viel Zeit um jedes Mal eine Mind Map zu erstellen. Die letzten Tage war ich daheim und überlegte: was ist der nächste Beitrag, über den ich schreiben kann? Und dann habe ich mich gefragt, wo die ganzen anderen Blogger ihre Inspirationen hernehmen. Manche Modeblogger kreieren jeden Beitrag eines neues Outfit. Wo nehmen die nur ihre Inspiration her? Ich kann diese Frage leider nicht beantworten, erkläre sie aber aus meiner Sicht:

 

Andere Modeblogger: Wer hat es nicht schon getan? Wir alle checken doch die Beiträge unserer Bloggerkollegen. Ja, wenn ich einen Input brauche, schaue ich gerne vorbei, um inspiriert zu werden, aber niemals würde ich etwas kopieren. Man würde das sofort merken und das ist so-nicht-cool. Zum Beispiel: gestern sah ich ein Instagram Foto der deutschen Bloggerin Caro Daur  (ihr solltet definitiv mal auf ihrem Blog vorbeischauen, er ist wirklich toll), wo sie im Fitnessstudio steht. Also entschied ich mich, dass meine nächste Friday Fashion Inspiration über ein Sport-Outfit ist. So Fitnessstudio- und Sportfreunde macht euch bereit für Freitag 😀 .

Reisen: Ich werde so viel mehr inspiriert, wenn ich in verschiedene Städte und an verschiedene Plätze reise. Dann kann ich auch verschiedene Beiträge machen, viele verschiedene Beiträge 😀 . Wie über die Stadt, Konzerte, das Hotel (vielleicht auch) und Sehenswürdigkeiten. Und es ist immer noch ein bisschen komisch für mich, an einem Platz für Fotos zu posieren, wo man mich kennt 😀 . Wenn man in einer großen Stadt ist, interessiert das keinen 😀 .

Entspannen: Nichts tun, sogar aufhören an den Blog und die was-mache-ich-als-nächstes- Gedanken zu denken 😀 .

Musik hören: Meine Lieblingsmusik zu hören hilft mir gut. Hat es schon immer. Es hilft mir, mich zu fokussieren und runterzukommen. Gott sei Dank 😀 .

Den Druck stoppen: Wenn ich daran dachte „Sie macht jeden Tag einen neuen Beitrag“ oder „Sie macht einen langen Beitrag in so kurzer Zeit“, hatte ich keine einzig gute Idee. Ich war so unter Druck es zu machen, dass gar nichts funktioniert hat. Ich musste lernen aufzuhören, mich mit anderen zu vergleichen. Du bist du und sie sind sie, auch wenn sie 10 Blogbeiträge in einer Woche schreiben 🙂 .

Also, dies sind meine Inspirationen, vielleicht mögt ihr mir eure in den Kommentaren schreiben 🙂 .

frage

 

 

 

Related Stories

2 Comments

  • 6 Jahren ago

    I think that blogger should not write because they MUST. I know – readers want to read, blog without regular posts is bad, but today blogs has two different ways – spontaneous diary or regular post. First is mostly very amateur, second one – more professional or even – full professional – in fact it is no blog but website in blog layout.

    Your advices are good – sometimes walking or listening music may inspire to smth. It worth to try.

    blog minimalissmo

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld | The DSGVO checkbox is a mandatory field

*

Ich stimme zu | I agree

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bag love