• TravelWithJessi | Parktherme Bad Radkersburg

    DE

    Werbung- in freundlicher Zusammenarbeit mit der Parktherme Bad Radkersburg

    Vor 570.000.000 Sekunden war ich nicht zu Hause. 9.500.000 Minuten zuvor, hatte ich mir meinen Badeanzug angezogen. Vor 158.000 Stunden sprang ich ins kühle Nass bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein. 6570 Tage zuvor waren gerade Sommerferien und ich 7 Jahre alt. Vor 938 Wochen düste ich mit meinem grünen Schwimmbrett quer durch das Wasser und tauchte bis an den Grund des Beckens. Das war vor 18 Jahren, im August 2000, wo ich mit meinen Eltern den Urlaub in der Parktherme Bad Radkersburg verbrachte.

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Jetzt, fast 18 Jahre später, kehre ich zurück! Und damit herzlich Willkommen zu einem neuen Beitrag! Am 18 und 19 Mai wurde ich in die Parktherme Bad Radkersburg eingeladen. Was ich dort alles erlebt habe, könnt ihr hier nachlesen! : )

    Hotel Sporer

    Für unseren Aufenthalt nächtigten wir im Hotel Sporer, welches nicht weit vom Hauptplatz in Bad Radkersburg entfernt ist. Das schmucke Hotel zeichnet sich durch sein historisches Ambiente aus und liegt weniger als 10 Gehminuten von der Parktherme entfernt. Wer nicht zu Fuß gehen möchte, dem bietet das Hotel ein kostenloses Shuttleservice zur Parktherme. Auch die Parkplätze liegen nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt und mit der Parkgenehmigung muss man keine Sorge haben, dass das Auto abgeschleppt wird. Die Mitarbeiter im Hotel waren alle sehr freundlich und zuvorkommend und sollte man nach 17 Uhr etwas benötigen (da danach Feierabend ist), gibt es auch eine Nummer für alle Fälle.

    Hotel Sporer der Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Unser Zimmer war gemütlich eingerichtet, befand sich im ersten Stock und verfügte über einen kleinen Balkon mit Blick auf den Innenhof des Hotels. Vom Eingang, über den Innenhof bis zu ebenerdigen Zimmern- auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (z.B. im Rollstuhl) oder auch älteren Menschen, welche sich mit den Stufen ins obere Stockwerk schwertun, gibt es einen barrierefreien Zugang.

    Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Der Innenhof des Hotels ist romantisch mit einem Brunnen, sowie Blumen und Sitzgelegenheiten gestaltet. Dort kann man sich auch gemütlich eine (oder mehrere) Zigaretten gönnen, oder in unserem Fall, das schöne Ambiente für Fotos nutzen. Wir haben dort auch eines der Outfits fotografiert, der Beitrag folgt bald : ) .

    Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Das Frühstück im Hotel bat reichlich Auswahl für jeden Geschmack. Von Semmeln und Croissants bis hin zu Müsli, Wurst und verschiedenen Obstsorten, Kaffee, Tee und Obstsäften. Das Ambiente im Frühstücksraum ist, so wie in allen anderen Bereichen des Hotels, gemütlich und einladend gestaltet und die großen Fenster bieten genügend Licht.

    Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Die Parktherme Bad Radkersburg

    Die Parktherme Bad Radkersburg befindet sich an der Grenze zu Slowenien, nur die Mur trennt die zwei Länder voneinander. Da die Parktherme vor einigen Jahren (2012) einen Umbau hatte, war sie natürlich nicht mehr ganz so, wie in meiner Erinnerung. Das Angebot in der Therme ist reichlich: es gibt ein Outdoor-Sportbecken, sowie Thermalbecken und ein Vitalbecken. Auch im Saunadorf kann man sich entspannen und wer sich sportlich betätigen möchte, der hat bis September jeden Samstag die Möglichkeit, am Outdoorfitnessprogramm teilzunehmen. Der Eintritt und z.B. zusätzlich Halbpension wird auf schmucken Bändchen aufgebucht. Wer selbst keine Bademäntel und Handtücher mitbringen möchte bekommt im Thermenshop täglich frische Handtücher und Bademäntel (Pfand für Handtuch 15€, für Bademantel 30€).

    Parktherme Bad Radkersburg

    Die einzelnen Schwimmbecken

    Sportbecken: Das Sportbecken in der Parktherme ist das Größte in ganz Österreich, mit einer Länge von 50m. Es ist ganzjährig temperiert und hat garantiert 25°C von Ende März bis November. Einmal im Jahr findet dort auch das 24 Stunden Schwimmen statt, wo Geld für Licht ins Dunkel gesammelt wird (pro Länge werden 5 Cent gespendet). In diesem Jahr findet das Event am 10. und 11. November statt.

    Sportbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Quellbecken (Thermalwasser): mit einer Temperatur von 36°C, ist das beliebteste aller Becken ; ) Noch niemals ist es mir in meiner Bloggerlaufbahn passiert, dass es so schwer war, ein Foto aus dem richtigen Winkel zu schießen, damit niemand sonst darauf zu sehen ist. Es wurde zu einer richtigen Challenge, hatten wir es zuvor vom Dach des Erlebnisbereichs mit Argusaugen beobachtet, (ob eine Ecke frei war), bis wir uns schlussendlich direkt neben dem Becken positioniert hatten und auf unseren Einsatz warteten.

    Quellbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Das Vitalbecken (Thermalwasser): mit einer Temperatur von 34°C, wo es auch möglich ist, nach innen zu schwimmen. Im Außenbereich befindet sich ebenso eine Schwalldusche. Im Vitalbecken haben wir nach der ersten Shootingsession eine Pause eingelegt und die Seele baumeln lassen. Dort konnte ich nach der langen Anreise und unserer “Challenge” beim Quellbecken das erste Mal an diesem Tag den Stress loslassen. Einfach im Wasser Runden ziehen oder gemütlich im Becken sitzen und die Umgebung beobachten. Nach dieser kleinen Auszeit fühlte ich mich wieder tiefenentspannt und gestärkt : )

    Vitalbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Erlebnisbereich: für Kinder gibt es den Erlebnisbereich mit Rutsche und Wildwasserbach. Die Becken für die Kinder (auch das Kleinkinderbecken) sind mit 32°C temperiert. Wie ihr am unteren Bild sehen könnt, stehe ich auf dieser Brücke. Im alten Foto am Anfang des Beitrags wurde dort ebenfalls ein Foto gemacht, wie ich von der Brücke heruntergegangen bin. Komischerweise konnte ich mich nicht mehr daran erinnern, aber als wir heumgeführt wurden, hatte ich neben dem Erlebnisbereich auf dem Weg zum Thermalbecken ein kleines Flashback. Es fühlte sich an, als wäre ich genau an einem Punkt schon einmal gestanden und fixierte bestimmte Liegen, wo ich wahrscheinlich damals mit meinen Eltern gelegen bin. Es ist, als hättest du ein Déjá- Vu’- dieses komische Gefühl lässt sich kaum beschreiben, mit dem Unterschied, dass ich genau weiß, dass ich dort schon einmal war.

    Erlebnisbereich Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Kleinkinderbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Saunadorf: Neben den einzelnen Becken gibt es auch noch das Saunadorf. Dort gibt es 8 verschiedene Saunen, Ruheräume, sowie einen FKK Saunagarten. Von der finnischen Sauna (ca. 90°C), bis hin zur Weinkeller Sauna (ca.90°C) oder auch der Vulkansauna (ca. 70°C) und vielen weiteren Saunen ist für jeden Besucher etwas dabei.

    Parklandschaft: An die Parktherme grenzt ebenso eine großflächige Parklandschaft mit Liegen, wo auch die Outdoor Fitnesseinheiten absolviert werden. Treffpunkt hierfür ist beim Sportbecken. In der Parklandschaft kann man auch einfach nur die Seele baumeln lassen oder z.B. Volleyball spielen.

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Das Abendessen

    Gerade rechtzeitig, bevor ein kurzer Regenschauer aufzog, machten wir uns auf den Weg ins Restaurant Mehrblick in der Parktherme. Vom Restaurant aus hat man einen guten Blick auf das Sportbecken und hier kann man gemütlich im Bademantel speisen. Das 4- Gänge Menü ließ keine Wünsche offen. Als Vorspeise gab es verschiedene Fischvariationen, danach wurde die Karfiolcremesuppe serviert, als Hauptspeise gab es neben Putenmedaillons mit Kürbiskern Risotto oder Zanderfilet mit Püree und Kohlrabigemüse noch zwei weitere Gerichte. Als Abschluss gab es als Nachspeise am reichhaltigen Dessertbuffet verschiedene Kuchen, Obstsalat, Kaffeemousse oder auch Eis.

    Wir entschieden uns für das Restaurant Mehrblick, da man dort im Bademantel speisen darf. Neben dem Restaurant Mehrblick, gibt es auch ein Selbstbedienungsrestaurant (auch mit Bademantel erlaubt) und im Eingangsbereich der Parktherme befindet sich das Restaurant Fontäne (hier muss man sich anziehen). In beiden Restaurants gibt es ein 3 Gänge Mittagsmenü, sowie ein 4 Gänge Abendmenü, welches täglich wechselt. Zusätzlich dazu gibt es eine à la Carte-Speisenkarte. Für Veganer und Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten gibt es in den Restaurants ebenso passende Mahlzeiten.

    Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Gemütlicher Ausklang

    Nachdem wir das Abendessen in vollen Zügen genossen haben, schlenderten wir noch einmal zu den verschiedenen Becken und machten auch Fotos. In der abendlichen Sonne machten wir es uns anschließend am Dach des Erlebnisbereichs gemütlich, bevor wir uns dann auf den Weg zurück ins Hotel begaben. Nach einem schnellen anschließenden Outfit- Shooting in der Nähe des Hotels Sporer fielen wir ins gemütliche Bett und schauten noch ein bisschen fern.

    Am nächsten Tag wäre noch eine Outdoor-Kräuteryoga Einheit geplant gewesen, leider mussten wir aber früher abreisen, da es mir nicht so gut ging und mir richtig schlecht war. Am Vortag habe ich mich bis zu unserem Gänge Menü um 18 Uhr den ganzen Tag nur von einem Apfel und ein paar Müsliriegeln ernährt, dann voll zugeschlagen, was sich dann in der Nacht und Früh schließlich gerächt hat. In Zukunft werde ich mir immer ein Proviantpackerl wie zu Schulzeiten einpacken ; ) .

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Besonders toll fand ich neben der Parktherme und dem Hotel vor allem die Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Menschen. Sämtliche Leute, die mir an dem Tag begegnet sind, habe ich sehr positiv in Erinnerung, auch die, die uns verfolgt haben und neugierig waren, was wir da so machen ; ) . Wir waren natürlich eine Art “Attraktion”, da wir zuerst herumgeführt wurden und anschließend Fotos machten (das Fotografieren in der Parktherme ist normalerweise nicht erlaubt).

    Fazit: Unser Aufenthalt in der Parktherme war einfach super und wir möchten unbedingt wieder einmal ein paar Tage dort verbringen! Als ich das erste Mal nach 18 Jahren wieder die Parktherme von Außen betrachtete, war es, als wäre ich noch nie dort gewesen. Als wir aber herumschlenderten, vor allem der Zugang Richtung Sportbecken, der Erlebnisbereich für die Kinder und die Dachterasse, die sich darüber befindet, stelle sich ein familiäres Gefühl ein und (auch wenn es ziemlich komisch klingt) eine “kindliche Freude”.

    Positive Emotionen, die mit einem Ort verknüpft sind, entfalten sich, wenn man dahin zurückkehrt. Egal, wie alt man ist.

    Aussicht Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Wart ihr auch schon einmal in der Parktherme Bad Radkersburg? Schreibt es mir gerne in die Kommentare! : )

    ENG

    Advertisment- In friendly collaboration with Parktherme Bad Radkersburg

    570.000.000 seconds before I wasn’t at home. 9.500.000 minutes before I put on a bathing suit. 158.000 hours before I jumped into the cool pool, at a bright blue sky and sunshine. 6570 days before there have been summer holidays and I was 7 years old. 938 weeks ago I swam with my green kick board through the water and dived at the ground of the pool. That has been 18 years before, in August of 2000, where I spent my holidays with my parents at Parktherme Bad Radkersburg.

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Now, about 18 years later, I came back! And thus welcome to my new post! On 18th and 19th of may I got an invitation of the Parktherme Bad Radkersburg. What I experienced there, you can read here! : )

    Hotel Sporer

    We stayed at the Hotel Sporer, which is not too far away from the main square of Bad Radkersburg. The nice hotel is characterized by it’s historical ambience and it’s less than 10 walking minutes away from the thermal spring. If you don’t like to walk, there’s also a shuttle service to the Parktherme. The parking lots are also not too far away and you get a parking approval, so you don’t have to be afraid that the car gets towed. The employees were all friendly and courteous and if you need something after 5pm (because there’s end of working day) there is a phone number you can call at any time.

    Hotel Sporer der Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Our room was very comfortable, has been on the first floor with a small balcony and a sight at at the inner courtyard of the hotel. The entrance, inner courtyard and also ground floor rooms- for people with special needs (like a wheelchair) or also older people, for whom it’s hard to get up to the first floor, there are barrier-free accesses.

    Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The inner courtyard is so romantic, designed with a fountain, flowers and seats. There, you can enjoy one (or more) cigarettes, or like it was at our case, we used the beautiful ambience for taking pictures. We shooted an outfit there, post will be online soon : ) .

    Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The breakfast in the hotel offered a plenty of choices for every taste. From rolls and croissants to cereals, sausage and different fruits, coffee, tea and fruit juices. The ambience in the breakfast room is, like in all the other areas of the hotel, comfortable and inviting and the big windows provide enough light.

    Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The Parktherme Bad Radkersburg

    The thermal spring of Bad Radkersburg is on the border to slovenia, only the Mur separate both countries from each other. Because, there was a modification (2012), it wasn’t as exact as in my memory. The offer in the thermal spring is plentiful: there’s an outdoor sport pool, also thermal pools and a vital pool. In the sauna you can relax and if you want to make sport, you can join the outdoor fitness program every Saturday until September. The entry and for example half board will be credited on a bracelet. If you don’t want to bring bathrobe and towel with you, you get some at the thermal shop, daily fresh (deposit for towel 15€ and for bathrobe 30€).

    Parktherme Bad Radkersburg

    The different pools

    Sport pool: the sport pool is the biggest one in Austria, with a length of 50 meters. It’s tempered all year around and has guaranteed 25 degrees from end of march until November. Once a year, there’s always the 24 hours swimming, where they collect donations for Licht ins Dunkel (per lenght 5 cents). This year it’s on the 10th and 11th of November.

    Sportbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The spring pool (thermal water): with a temperature of 36 degree, the most popular pool of all ; ) Never in my entire blogging career it was so hard to make a picture out of the right corner, so there’s no other person on the picture. It became a real challenge, we observed the pool from the roof terrace of the adventure area (if there’s some corner without anyone), and we finally decided to sit next to the pool and wait for our commitment.

     

    Quellbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The vital pool (thermal water): with a temperature of 34 degree, where it’s also possible to swim to the inside. On the outside there is also an waterfall shower. We paused at this pool after our first shooting session and relaxed. There I could let go the stress of the longer arrival and the “challenge” at the spring pool. Only swim a few rounds or sit there in the pool and watch the surroundings. After this little time out I felt so relaxed and strengthened : ) .

    Vitalbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The adventure area: for kids there’s the adventure area with a waterslide and wildwater creek. The pools for the kids (also the one for the small children) has 32 degree. On the picture down below you can see me at this bridge. On the old picture at the beginning of the post there was also made a picture, where I went down the stairs. It’s pretty funny because I couldn’t remember this scenery, but when got lead around, I had a small flashback on our way to the thermal pool. I felt like I already stood at this point and I fixed some couches, where I probably lied with my parents. It’s like a Déja- Vu, this awkward feeling I just can’t describe, but with the difference to it, I’ve already been there before.

    Erlebnisbereich Parktherme Bad Radkersburg More Dolce VitaKleinkinderbecken Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Sauna: beside the pools there are also saunas. 8 different ones, relax rooms and also an naturism sauna garden. From the finnish sauna (90 degree), to the wine cellar sauna (90 degree) and also a volcano sauna (70 degree), there’s something for everybody.

    Parkland: next to the Parktherme there is a big parkland with couches, where they also make the outdoor fitness sessions. Meeting point for this is at the sport pool. In this parkland you can relax or play volleyball for example.

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    The dinner

    Just in time, before the rain started, we went to the restaurant Mehrblick. From the restaurant you have a good sight at the sport pool and you’re allowed to eat in your bathrobe there. The 4 course menu left no wishes unfulfilled: for starter they made different fish variations, then they served cauliflower cream soup, for main course you could choose between turkey medallions with pumpkin seed risotto or pike perch with puree and kohlrabi and two more meals. For the ending there were different cakes, fruit salad, coffee mousse or ice cream.

    We decided to go to the restaurant Mehrblick, because you are allowed to go there with your bathrobe. Next to the restaurant Mehrblick there is a cafeteria (also allowed with bathrobe) and in the entrance area there’s the restaurant Fontäne (you have to put your clothes on there). In both of the restaurants you get a 3 course menu at lunchtime and a 4 course menu in the evening, which changes every day. Additionally to it, there’s an a la Carte- menu. For vegans and people with food intolerances they also have a suitable meals.

    Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Abendessen Mehrblick Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Cozy end

    After we enjoyed the dinner at it’s fullest, we went to the pools again and made some pictures. In the evening sun we made it comfortable for us on the roof terrace, before we went home to the hotel. After a quick outfit shooing near the hotel Sporer, we lay down in our comfortable bed and watched a bit TV.

    On the next day there would’ve been a outdoor herbal-yoga session, unfortunately we had to leave earlier, because I didn’t feel well and I felt nausea. The day before I only ate an apple and a few granola bars until our meal at 6pm, then I ate that much, so I felt very bad the night and next day. For the next time I’ll pack myself a snack like I did when I went to school : ) .

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Beside the amazing Parktherme and the hotel, the friendliness and open-mindedness of the people was such a great experience. All the people, that I met this day, I remind in such a positive way, also the ones, that followed us, because they wanted to know what we did there : ) . We’ve been an “attraction”, because at first we got lead around and then we took pictures (that’s not allowed in the thermal spring).

    Conclusion: Our stay at the Parktherme was such an amazing experience and we definitely want to come back! When I first went there after 18 years and saw the Parktherme from the outside, I felt, like I’ve never been there before. But when we went around, especially the access to the sport pool, the adventure area and the roof terrace, which is above, it felt so familiar and also (even if it sounds weird) I felt some “kid-happiness”.

    Positive emotions, that are linked to a places, become alive, when you come back to them. Doesn’t matter, how old you are.

    Aussicht Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    Do you have also been at the Parktherme Bad Radkersburg before? Tell me in the comments : )

    Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita Hotel Sporer Parktherme Bad Radkersburg More Dolce Vita

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    MerkenMerken

    4 Kommentare

    1. 24. Mai 2018 / 12:44

      Hallo, ich kenne die Therme und ich war sogar schon in dem selben Hotel. Hat alles gepasst. Service war toll und das Frühstück sehr gut. LG, Claudia

      • jessicahaas73
        Autor
        24. Mai 2018 / 16:19

        Super : ) Ich fand es auch einfach klasse : ) Liebe Grüße : )

    2. 31. Mai 2018 / 10:27

      Ich war noch nie dort, sieht aber richtig nett aus 🙂

      Und schaut so aus, als wäre nicht viel los gewesen – find ich auch nicht schlecht ! ;-D

      Alles Liebe,
      Patricia

      • jessicahaas73
        Autor
        31. Mai 2018 / 10:51

        Danke Patricia 🙂 um die Mittagszeit war wenig los, da war es dann auch leicht Fotos zu machen, später wurde es aber voll, da war es schon eine Challenge niemanden mit am Foto zu haben 😀 Liebe Grüße 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.