My favorites

Mei Seinf #13 | Verantwortungslose Werbung

Mei Seinf #13 | Verantwortungslose Werbung

DE

Herzlich Willkommen zu einem neuen Beitrag! Heute gibt es meinen persönlichen Seinf zu einem Thema, dass uns alle betrifft: Werbung. Werbung bzw. Kooperationen, die wir bei Bloggern und Influencern täglich auf deren Medien zu sehen bekommen. Der eine bewirbt Kleidung, der andere Make-Up, wiederum ein anderer z.B. Bücher. Solange die Beiträge als Werbung gekennzeichnet werden, stören sie mich nicht weiter bzw. machen viele Kollegen einen total tollen und kreativen Job was Werbung anbelangt. Wo allerdings für mich der Spaß aufhört sind Werbungen, wo offensichtlich ein „Eingriff“ am Körper vorgenommen wird.

Werbung ist nicht gleich verantwortungsvoll!

Anlass für den neuen Seinf war, dass ich mir die Story einer österreichischen Bloggerin auf Instagram angesehen habe. Mit einer Gesamtfollowerschaft von fast 56.000 Leuten, hat diese Person in meinen Augen bisher immer ansprechende und interessante Inhalte abgeliefert. Bis heute. Diese Gummibärchen, die irgendwas (waren es die Haare?! Ja wahrscheinlich) schöner und kräftiger machen sollen- ok. Etwas wofür ich niemals Werbung machen würde, aber nun gut, dass muss jeder selbst wissen. Die nachfolgenden Stories haben mich jedoch mehr schockiert. Deswegen bin ich auch entfolgt.

Eh was?

Ich nenne die Marke hier bewusst nicht, jedoch werden vielleicht einige wissen, welches Unternehmen gemeint ist. Du nimmst dir also diesen Roller, rubbelst dir über den Mund, trägst ein Serum auf und schwups hast du voluminösere Lippen. Ich darf wiederholen: du rubbelst dir mit einem Roller, der offensichtlich dünne Nädelchen beinhaltet, über deine Lippen, schmierst dir ein chemisches Zeug drauf und deine Lippen schwellen an?! JA SUPER! Wenn du Glück hast, kommst du ohne Schaden davon, wenn du Pech hast (wie eine Kommentatorin bei Instagram unter einem dieser Werbefotos) entzündet sich dein Mund, eitert und du darfst mehrere Tage Antibiotika nehmen. Klingt ja richtig lustig und alles nur dafür, um voluminösere Lippen zu erhalten? Das ist mal Punkt 1.

Punkt 2. Ich hatte mich erschrocken, wie viele Mädels doch für diesen Mist werben. Es soll „ja so super sein“- ein verzweifelter Versuch, das Produkt an die Leute zu bringen und vielleicht die ein oder andere Provision abzustauben. Viele dieser Influencer wissen anscheinend nicht, wie gewichtig ihre Worte sind. Dass andere Frauen und Mädchen ihnen nacheifern, so sein wollen wie sie. Ich bin noch immer richtig geschockt. Gott sei Dank gibt es auch Frauen, die das ganze in den Kommentaren hinterfragen. Ein paar haben auch ihre Erfahrungen geteilt. Das Unternehmen reagiert lt. Aussage einer Geschädigten nicht, oder erstattet auch den Kaufpreis nicht zurück. Ob das so stimmt, kann ich nicht sagen, was ich allerdings sehe ist, dass das Unternehmen vorwiegend nur auf positive Rückmeldungen reagiert.

Verantwortungsvolle Werbung More Dolce Vita

 

Übrigens…

Übrigens, ich habe die Anfrage für die Kooperation auch bekommen. Ich frage mich wirklich was in einem vorgeht, wenn man diese annimmt. Wirklich was verspricht man sich davon? Ich drücke mich vielleicht jetzt wirklich hart aus, aber in meinen Augen haben die Leute diese Kooperation angenommen, weil sie entweder ganz am Anfang stehen, sich freuen „etwas abbekommen“ zu haben, es annehmen, weil sie keine anderen Kooperationen bekommen oder auch, weil dafür genug gezahlt wird, vor allem bei größeren Bloggern. Anscheinend sind sie sich aber nicht bewusst, dass sie derart an Glaubwürdigkeit verlieren und ihr Image massiv schädigen.

Macht es nicht!

Bitte bestellt euch das Produkt nicht. Erspart euch Entzündungen und Schmerzen! Wenn ihr einen kosmetischen Eingriff an euren Lippen vornehmen möchtet, begebt euch in Hände von Spezialisten! Es ist zwar teuer ja, aber umsonst gibt es keine ärztliche Ausbildung, wenn jeder Hans und Franz das könnte! Wenn schon viele Blogger nicht sensibel im Umgang mit Werbung sind, seid ihr es, hinterfragt kritisch und lasst euch nicht an der Nase herumführen. Nicht alles, was anscheinend super toll ist, ist es in Wirklichkeit auch. Mir tun die ganzen Personen leid, die durch das Produkt geschädigt worden sind, aber manche müssen es erst am eigenen Leib erfahren, um zu lernen. Ich habe für mich entschieden, all jenen zu entfolgen, die für dieses Unternehmen werben. Für mich ist dies ethisch ABSOLUT NICHT VERTRETBAR.

Was ist eure Meinung dazu? Hat euch Werbung vielleicht schon dazu verleitet, etwas zu kaufen, was sich im Nachhinein als totaler Flop herausgestellt hat? Schreibt es mir gerne in die Kommentare! Noch nicht genug? Hier gehts zum letzten Seinf! 

ENG

Welcome to a new post! Today my personal being is a topic that affects us all: advertising. Advertising or cooperations, which we get to see on bloggers and influencers daily on their media. The one advertises clothes, the other make-up, in turn another one, e.g. Books. As long as the posts are marked as ads, they do not disturb me- many colleagues make a totally great and creative job as far as advertising is concerned. Where, however, for me the fun stops, are advertisements, where obviously an „intervention“ on the body is made.

Advertising is not equally responsible

The reason for the new Seinf was that I looked at the story of an Austrian blogger on Instagram. With a total follow-up of almost 56,000 people, this person has always delivered (in my eyes always) attractive and interesting content. Til today. These gummy bears that were supposed to do something (was it the hair ?!) to become nicer and stronger – ok. Something I would never advertise, but alright, everyone has to know for themselves. However, the following stories have shocked me more. That’s why I unfollowed.

Eh what?

I do not name the brand here, but maybe some will know which company is meant. So you take this scooter, rub on your mouth, wear a serum and you have swollen voluminous lips. I may repeat: you rub your lips with a scooter, which obviously contains thin needles, smear a chemical stuff on it and your lips swell ?! YES PERFECT! If you’re lucky, you’ll get away with no harm if you’re unlucky (like an Instagram commentator under one of those ad photos) your mouth will become inflamed, fester, and you may take antibiotics for several days. Sounds really funny and all just to get voluminous lips? That’s point 1.

Point 2. I was scared, how many girls advertise for this crap. It should be „so great“ – a desperate attempt to bring the product to the people and maybe dust off one or the other commission. Many of these influencers do not seem to know how weighty their words are. That other women and girls emulate them, want to be like them. I am still shocked. Thankfully, there are also women who question the whole thing in the comments. A few have also shared their experiences. The company does not respond according to a statement of a victim, or does not refund the purchase price. I can’t say if this is right, but what I saw is, that they prefer to answer positive comments.

Verantwortungsvolle Werbung More Dolce Vita

By the way…

By the way, I also got the request for the cooperation. I really wonder what goes on in one, if one accepts this. Really what do you expect from it? I may express myself really hard now, but in my opinion people have accepted this cooperation because they are either at the very beginning, they are happy to have „gotten something“, they accept it, because they do not get any other cooperations or because enough is paid for it, especially with larger bloggers. Apparently, they are unaware that they lose credibility and damage their image.

Please do not order the product. You may get inflammations or pain! If you want to make a cosmetic surgery on your lips, go into the hands of specialists! Although it is expensive yes, but in vain there is no medical training, if every Hans and Franz could do! If many bloggers are not sensitive to advertising, you are the one to question it critically and do not let it fool you. Not everything that seems super awesome is actually. I am sorry for all the people who have been harmed by the product, but some have to learn it firsthand to learn. I have decided to dislodge all those who promote this company. For me, this is ethically ABSOLUTELY UNREASONABLE.

What is your opinion on this topic? Have ads ever lead you to buy something, which was totally trash in the end? tell me in the comments! Not enough yet? Check out the last Seinf!

 

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld | The DSGVO checkbox is a mandatory field

*

Ich stimme zu | I agree

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bag love