My favorites

I’m Not One Of Those Crazy Girls (maybe)!

I’m Not One Of Those Crazy Girls (maybe)!

I’m Not One Of Those Crazy Girls (maybe)!

Welcome to a new post right here! Nice you found your way (maybe again 😀 ) to the blog. In this post I’m going to write about a theme, everyone of us is familiar with. And I’m interested in your thoughts about this special theme! 🙂

What I thought about it, before I started using social media, especially Instagram:

Bussi, Baby!
It’s a long time ago I went to School, but I never understood this whole „oh you are the most beautiful“ , „OH NO YOU, look at you!“ and so on. The same like this „Aww honey“- thing. Me and my best friend never talked like this (we both have the same opinion about this swollen phrases and always laughed about it 😀 ) . I also never understood kissing your best friend (yes a real kiss not only on cheek), but that’s another theme. Now back to the internet! In a earlier post, The Instagram Madness- Der Instagram Wahnsinn , I was talking about weird things going on there. And I think I found a new one!

<3 <3 <3
Yeah, the sweet hearts, 10.000 times under the pics. Yes I think the picture beautiful, but I don’t know this person (and I’m not a fan-fan) to write many hearts under the picture. To be honest, I also do it, but the difference is, I write it under posts of people I personally know, I follow since a long time, or they did write me hearts or a kiss smiley back (only girls please, guys understand this the wrong way 😀 some of them then think you want to marry them 😀 ) . So I know it’s „allowed“ to write, but I still think it’s weird. I don’t know if I’m a bit old-schooled at this sight.

HUH?!
That’s my first thought, when someone writes something „like this“ under my pictures. Don’t get me wrong, I’m thankful for every single person, that follows me, likes and comments my posts! But it’s still kinda weird 😀 . Sometimes I know, who’s really interested in me and my posts, and who only comes one time, maybe to get a few new followers.

 

 

What I think now: 


Marketing, Baby!

Yes, this could also be the reason of the „We are all best friends and love each other so much, that we tell it 100 times and share 100 hearts and kisses, so everybody knows, we belong together“ game. See and be seen 🙂 .

Am I too old- school?
Yes, we have 2016. Yes time changes. Maybe it’s „cool“. Maybe that’s they way a blogger is treatened. Maybe I have to get used to it. But I think, I’ll stay true and only write these things to my role models, best friends (I only have a few of them, but they’re here since more than 10 years!) and boyfriend. I furthermore will make true compliments to people I don’t know, but I better write them a smiley instead of hearts and kisses 🙂 .

Good- feeling:
I think this is also a reason why we are writing these emojis. Who’s not excited, when you get hearts and kiss smileys, and people tell you they „love“ what you do or you’re looking good. We all love the thought to be loved and popular.

Uh, oh: Now I’m one of those girls!
In the end, when the english part was written and I translated it to german, I realized, it’s happening faster than you think. I looked at my Instagram Profil and partally I write hearts and kissing-smileys at others bloggers pages too! Maybe you know the song of Paramore „(One of those) Crazy Girls“. At the beginning „I’m not one of those crazy girls!“. At the end of the song it’s : „Now I’m one of those crazy girls“ 😀 . Insight is the first step to improvement 🙂 .

Paramore- (One Of Those) Crazy Girls

And if you want to visit my Instagram page: More Dolce Vita’s Instagram

 

What do you think about this whole scene in social media? Do you like to give/get hearts, kiss-smileys and so on?  Tell me in the comments 🙂

 

x <3

Willkommen zu einem neuen Beitrag! Nett, dass du den Weg hierher zum Blog (vielleicht erneut 😀 ) gefunden hast. In diesem Beitrag schreibe ich über ein Thema, das jedem von uns ziemlich bekannt ist. Ich bin schon ganz gespannt, was ihr über das Thema denkt! 🙂

Was ich darüber dachte, bevor ich in den sozialen Medien aktiv wurde, vor allem Instagram: 

Bussi, Baby!
Es ist schon länger her, dass ich zur Schule ging, aber ich habe niemals dieses „oh du bist die Schönste“ , „OH NEIN, schau dich mal an“ – Ding was ewig so weiter geht, verstanden. Das Gleiche wie dieses „Aww Schatz“- Ding. Meine beste Freundin und ich haben nie so miteinander gesprochen (wir haben beide die gleiche Meinung zu diesen geschwollenen Floskeln und haben immer darüber gelacht 😀 ). Ich habe auch nie verstanden, wie man seine beste Freundin küssen kann (auf den Mund, nicht auf die Wange), aber das ist ein anderes Thema. Nun aber zurück zum Internet! In einem früheren Beitrag, The Instagram Madness- Der Instagram Wahnsinn , habe ich über komische Sachen geschrieben, die dort so abgehen. Und ich glaube, ich habe gerade dazu ein Neues gefunden!

<3 <3 <3
Ja, die süßen Herzen, 10.000- fach unter den Bildern. Ja, ich finde das Bild sieht toll aus, aber ich kenne diese Person doch gar nicht (und ich bin kein Überdrüberfan), dass ich so viele Herzen dazuschreibe. Um ehrlich zu sein, ich tu es auch, aber der Unterschied ist, nur bei Personen die ich persönlich kenne, denen ich schon länger folge und die mir auch mal Herzen und sowas zurückgeschrieben haben (aber bitte nur Mädels, Typen verstehen das wieder völlig falsch 😀 Manche von denen denken dann, dass man sie gleich heiratet 😀 ). Dann weiß ich auch, dass es „erlaubt“ ist, es ist aber dennoch echt schräg. Ich weiß nicht so ganz, ob ich in der Hinsicht nicht ein bisschen zu alteingesessen bin.

HUH?!
Das ist immer mein erster Gedanke, wenn jemand so Sachen unter meinen Fotos kommentiert. Versteht mich nicht falsch, ich bin so dankbar für jeden Follower, Liker und Kommentierer! Aber dennoch ist es ziemlich schräg 😀 . Manchmal weiß ich auch genau, wer wirklich interessiert in mich und meine Beiträge ist und wer nur einmal kommentiert, um vielleicht ein paar neue Follower zu bekommen.

 

Was ich jetzt darüber denke: 

Marketing, Baby!
Ja, das könnte auch eine Möglichkeit des „Wir sind alle beste Freunde und lieben uns alle so sehr, dass wir es 100 mal wiederholen und 100 Herzen und Küsse verteilen, dass jeder weiß, dass wir zusammen gehören“ – Spiel sein. Sehen und gesehen werden 🙂 .

Bin ich zu alteingesessen?
Ja, wir haben 2016. Ja die Zeiten ändern sich. Vielleicht ist es „cool“. Vielleicht ist das der Weg, wie man als Blogger behandelt wird. Vielleicht sollte ich mich damit anfreunden. Aber ich denke, ich bleibe mir treu und schreibe diese Sachen nur meinen Vorbildern, meinen besten Freunden (ich habe nur ein paar von ihnen, dafür sind sie seit mehr als 10 Jahren an meiner Seite!) und festem Freund. Ich werde weiterhin ehrliche Komplimente an mir unbekannte Leute machen, aber ich schreibe dann besser einen Smiley anstatt von Herzen und Küssen dazu 🙂 .

Das gute Gefühl: 
Ich denke, das ist auch ein Grund, warum viele von uns diese Emojis schreiben. Wer freut sich nicht, wenn er Herzen und Kusssmileys bekommt, und Leute sagen, dass sie „lieben“ was man tut oder dass man super aussieht. Wir alle lieben den Gedanken geliebt zu werden und begehrt zu sein.

Oh, oh: Jetzt bin ich eines dieser Mädchen!
Am Ende, als der englische Teil fertig war und ich ihn ins Deutsche übersetzte, stellte ich fest, dass es schneller geht, als man denkt. Ich schaute auf mein Instagramprofil und sah, dass ich auch schon vermehrt bei anderen Bloggerinnen Herzen und Kusssmileys schreibe! Vielleicht kennt ihr ja den Song von Paramore „(One of those) Crazy Girls“. Am Beginn heißt es da:“Ich bin keines dieser verrückten Mädels“ und am Ende des Songs ist es:“Jetzt bin ich eines der verrückten Mädchen“ 😀 . Einsicht ist ja bekanntlich der erste Schritt zur Besserung 🙂 .

Paramore- (One Of Those) Crazy Girls

Und wenn ihr meine Instagramseite besuchen wollt: More Dolce Vita’s Instagram

 

Was denkt ihr über diese ganze Szene in den sozialen Medien? Mögt ihr es Herzen und Kusssmileys zu verteilen/bekommen? Schreibt es in die Kommentare 🙂

 

Related Stories

1 Comment

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld | The DSGVO checkbox is a mandatory field

*

Ich stimme zu | I agree

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bag love