Hello New Design- Pipdig Theme + Anleitung

Kennt ihr das? Manchmal hat man sich an gewissen Dingen satt gesehen oder braucht einfach mal eine Veränderung. So war es jetzt auch bei mir, plötzlich hatte mein Blog ein neues Design. Ich muss euch wirklich sagen, das war mehr eine spontane Aktion als sonst etwas. Da ich mich jetzt ganz auf Investitionen für den Blog, als auf Investition in Designerhandtaschen konzentriere ( 😛 ), investierte ich in ein Design von Pipdig. Die Themes von Pipdig habe ich schon seit gut einem halben Jahr nach meinem Blogstart im Visier. Bevor ich jedoch dieses installierte, musste ich mir erst sicher sein, die Grundlagen und gewisse Kenntnisse für WordPress, sowie eine selbstgehostete Seite zu haben. Pipdig hat auch tolle Anleitungen parat, mit denen die Installation von ganz alleine läuft. Wer aber doch auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich das neue Theme auch von Mitarbeitern von Pipdig installieren lassen.

Mein Theme + Mini Guide für Anfänger

Mein Theme heißt „Equinox“. Auf der Internetseite von Pipdig kann man zwischen Themes von WordPress oder Blogger auswählen. Der Preis für Equinox beträgt 49€. Bezahlen kann man ganz unkompliziert mit Paypal.

Nachdem ihr das Design heruntergeladen habt, speichert den Ordner ab Besten (beim Mac) am Schreibtisch ab. Dann kommt ein wichtiger Teil, der Ordner muss, damit er hochgeladen werden kann, zu einem Zip-Ordner umgewandelt werden.

Als nächsten Schritt geht ihr zu Design–> Themes. Im oberen Bereich findet ihr neben Themes „Hinzufügen“. Dann kommt ihr auf die Seite „Themes hinzufügen“ und klickt dort auf „Theme hochladen“. Datei Auswählen und den Zip- Ordner, den wir zuvor komprimiert haben, hochladen.

Jetzt habt ihr neben eurem aktiven Theme, das Pipdig Theme. Klickt auf die Live Vorschau und schon kann es losgehen 🙂

Jetzt findet ihr im oberen Bereich des Dashboards 3 Plugins zum installieren. „Meta Box“, „pipdig power Pack (p3)“, sowie „Regenerate Thumbnails“. Diese könnt ihr ohne Bedenken installieren, da sie für die einwandfreie Funktion des Themes verantwortlich sind.

 

Hurra!

Ich bin sehr begeistert von dem Theme und ich hoffe ihr als Besucher auch! Neu am Design ist jetzt der Punkt „Kategorien“. Zuvor scheinte jede Kategorie einzeln auf, jetzt habe ich alles zusammengefasst, damit „alles unter einen Hut gebracht“ ist. Ebenfalls neu ist die Seite „Shop my style“. Dort habe ich euch meine Lieblingssachen, die ich selbst trage, mit Links versehen, damit ihr sie ganz einfach nachshoppen könnt.

Habt ihr vielleicht auch ein Design von Pipdig? Schreibt es mir gerne in die Kommentare 🙂

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*