Satz Mit X- Schon Wieder Nix Part 2

Willkommen zu einem neuen Beitrag! Normalerweise lasse ich meine Finger von Unternehmen, die nach dem ersten Mal schon unzuverlässig erschienen sind. Diese Geschichte war erst der Anfang davon, was noch kommen sollte. Es ist jetzt fast schon zu amüsant, um wahr zu sein. Denn sie hat eine Fortsetzung gefunden. Satz mit X- Schon wieder nix. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Lina und ich. Zwei Blogger, zwei Anfragen vom selben Unternehmen. Wir sind mal nicht so, dachten wir uns. Jeder hat eine 2. Chance verdient. Vielleicht passt es ja dieses Mal. Schlussendlich wieder ein Griff ins Klo 😀 .

Die verschwundene Tasche. Eine mystische Geschichte für sich. Abra Kadabra und xyz. Oder so. Eigentlich dachte ich mir, dass nach diesem Vorfall die Geschichte ein Ende nahm. Ich bin auch auf einer Seite froh, durch solche witzigen Vorfälle entstehen wieder neue Beiträge für den Blog. Mittlerweile nehme ich es mit Humor.

Es kommt ja schon wieder anders, als ich dachte!

Eines schönen Tages, als ich wieder mal mein Postfach durchforstete, bekam ich plötzlich wieder eine Mail. Ich dachte mir, nun ja, wird wohl eine andere Kampagne sein. Als ich die Mail öffnete bekam nach dem ersten Durchlesen einen, sagen wir, dezenten Lachanfall. Ich wurde erneut eingeladen, an der neuen Kampagne des Unternehmens teilzunehmen. Mein letzter Post hat ihnen gut gefallen. Liebe Leute, jetzt bitte findet den Fehler 😀 . Soll ich etwa zum 2. Mal Werbung für etwas machen, was ich mir auch noch selbst gekauft habe? Oh mann 😀 !

Ich wollte freundlich und kompetent bleiben und schrieb als Antwort, dass ich die Tasche leider nie bekommen habe, somit kann ich auch keine Werbung machen. Mein netter Kontakt versicherte mir, dass sie sich umgehend darum kümmern werden. Soweit so gut. Was allerdings danach kam, hat mich nicht mal mehr schockiert oder überrascht.

Dein Artikel ist leider vergriffen.

Say what? Ich sollte mir also jetzt auch noch was anderes aussuchen. Das kam mir dann mehr als spanisch vor. Somit habe ich eine letzte Mail verfasst. Ich habe eine Entschädigung abgelehnt, sowie eine weitere Zusammenarbeit. Mir ist meine Zeit zu schade, um auf Dinge zu warten, die sowieso nicht ankommen. Ich kann nicht beurteilen, ob die Tasche wirklich vergriffen war oder nicht. Wenn mehrere Vorfälle zusammenkommen, wird man eben kritisch und nachdenklich.

To be honest…

Ich habe auch offene Worte gefunden und dem Netzwerk, dass die Blogger und Unternehmen zusammenbringt, geschrieben, dass sie sich bitte überlegen sollten, mit welchen Unternehmen sie zusammenarbeiten. Es wirft auch auf sie kein gutes Licht, wenn solche Unternehmen mit ihnen in Verbindung gebracht werden.

Ich fühle mich deswegen wieder bestätigt, bei solchen Dingen nach meinem Bauchgefühl zu gehen. Wenn mir ein Unternehmen komisch vorkommt, herumdruckst oder weder Frage A noch B beantworten kann, ist das für mich ein klarer Schritt für das Ablehnen einer Zusammenarbeit.

Ehrlich gesagt ist es mir um das Produkt nicht schade. Und schon gar nicht um die geplatzte Zusammenarbeit. Denn ich habe mir vor einiger Zeit die Gucci Dionysus gegönnt. Ein wahr gewordener Traum! Ein „echter“ Artikel ist besser, als jedes Plagiat 😉 .

Habt ihr auch schon mal ähnliche Erfahrungen gesammelt? Schreibt es mir in die Kommentare 🙂

Please follow and like us:

4 Kommentare

  1. 25. Januar 2017 / 18:41

    Hahaha. Ich musste schon während dem Lesen wieder mit Tränen lachen! Du hast es einfach auf den Punkt gebracht! Ob es wohl noch einen dritten Teil geben wird?:D
    Liebe Grüße,
    Lina

    • jessicahaas73
      25. Januar 2017 / 19:01

      Oh nein hoffentlich nicht 😀 immerhin haben wir aus der Geschichte gelernt 😀 Aber sag niemals nie 😀 Liebe Grüße 🙂

  2. 25. Januar 2017 / 19:43

    Toller Beitrag 🙂
    Ich hatte bisher glücklicherweise immer problemlose Kooperationen. Jedoch durfte ich mir auch schon Dinge aussuchen, die komischerweise immer vergriffen waren – was jedoch nicht gekennzeichnet war. Es hinterlässt schon einen kleinen Beigeschmack. Solange man nichts unterschreibt, ist meiner Meinung nach alles gut – zwar ärgerlich, aber man kommt darüber hinweg! 😀

    Liebste Grüsse.

    • jessicahaas73
      25. Januar 2017 / 19:56

      Hey Tatjana 🙂 Super, dass du bisher keine negativen Erfahrungen machen musstest! Ja das ist komisch, so als möchten die das man für andere Produkte wirbt, die kein anderer „mag“.
      Da hast du recht 😀 Meine Dionysus hilft mir super über den „Verlust“ hinweg 😛
      Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*